Denken Sie, dass sie krank sind? 

Dann rufen Sie Ihren Haus-Arzt an. 

Ihr Haus-Arzt hilft Ihnen weiter. 

Wenn es nötig ist: 

Ihr Haus-Arzt kann Ihnen einen Termin machen. 

Beim Corona-Diagnostik-Zentrum. 

­

Das Diagnostik-Zentrum ist eine besondere Arzt-Praxis. 

Diese Arzt-Praxis kennt sich sehr gut mit dem Corona-Virus aus. 

Das Diagnostik-Zentrum testet Sie: 

Ob Sie das Corona-Virus haben. 

Corona Virus erkennen 

Das Corona Virus wird oft nicht sofort erkannt.

Ein Mensch kann sich anstecken ohne es zu merken.

Dann fühlt der Mensch sich auch nicht krank.

Das Corona Virus ist aber trotzdem im Körper von dem Menschen.

­

Das kann passieren:

Manchmal dauert es länger bis man vom Corona Virus krank wird.

Man bekommt erst nach 2 Wochen Anzeichen vom Corona Virus.

Zum Beispiel:

  • Probleme mit der Atmung
  • Fieber
  • Husten

­­Diese Ansteckungs-Zeit nennt man:

Inkubations-Zeit

Die Inkubations-Zeit ist eine Zeitspanne.

Die Zeitspanne von:

Der Ansteckung mit der Krankheit.

Bis zum Ausbruch der Krankheit.

Corona Test 

Waren Sie mit einem Corona Kranken zusammen?

Fühlen Sie sich krank?

Haben Sie Symptome für die Corona Krankheit?

Dann rufen Sie Ihren Haus-Arzt an.

Der Haus-Arzt entscheidet, wie es weitergeht.

Er sagt Ihnen, was Sie tun müssen.

Der Haus-Arzt schickt Sie vielleicht zu einem Corona Test.

­

Was ist ein Corona Test?

Bei einem Corona Test wird untersucht:

Haben Sie sich mit der Corona Krankheit angesteckt?

Oder haben Sie sich nicht mit der Corona Krankheit angesteckt?

­

Wie wird der Corona Test gemacht?

Sie bekommen vom Haus-Arzt einen Termin für den Corona Test.

Der Arzt sagt Ihnen, wo der Corona Test gemacht wird.

Zum Beispiel:

  • Beim Arzt.
  • Oder beim Corona Test Zentrum.

­Bitte kommen Sie pünktlich zu Ihrem Termin.

Wenn Sie beim Corona Test ankommen:

Melden Sie sich mit Ihrem Namen an.

Als nächstes werden sie zu einem Arzt gerufen

­

Das ist wichtig:

Beim Corona Test tragen alle Menschen Schutz-Kleidung.

Es sollen nicht noch mehr Menschen mit Corona angesteckt werden.

Schutz-Kleidung schützt die Menschen vor einer Ansteckung.

­

Schutz-Kleidung ist zum Beispiel:

  • Eine Atem-Schutz-Maske
  • Handschuhe
  • Und Kittel

­

 Abstrich

Der Arzt macht für den Corona Test einen Abstrich.

Der Abstrich tut nicht weh.

Sie müssen keine Angst haben.

Der Abstrich wird an drei Stellen gemacht.

­

Das geht so:

Der Arzt nimmt ein langes Wattestäbchen.

Er bittet Sie Luft zu holen und einzuatmen.

Wenn Sie Luft holen:

Der Arzt berührt Sie mit dem Wattestäbchen hinten im Hals.

Er reibt mit dem Wattestäbchen in Ihrem Hals.

Dann reibt er das Wattestäbchen an der Innenseite von der Wange.

­

Zuletzt steckt der Arzt das Wattestäbchen in Ihre Nase.

Er reibt innen in der Nase.

Dann ist der Arzt fertig.

­

Nach dem Test können Sie wieder nach Hause gehen.

Das Wattestäbchen kommt in ein Plastik-Röhrchen.

Auf dem Plastik-Röhrchen steht Ihr Name.

Test Ergebnis

Das Plastik-Röhrchen mit dem Abstrich wird in ein Labor geschickt.

Die Fach-Leute im Labor untersuchen den Abstrich.

Das dauert 2 bis 3 Tage.

Nach der Untersuchung wissen die Fach-Leute:

  • Sie haben sich mit dem Corona-Virus angesteckt.
  • Oder sie haben sich nicht mit dem Corona-Virus angesteckt.

Hier werden die Corona Tests untersucht.

Der Arzt bekommt von den Fach-Leuten im Labor das Test Ergebnis.

So geht es weiter:

  • Der Arzt ruft Sie an.
  • Er sagt Ihnen das Ergebnis vom Corona Test.
  • Der Arzt erklärt Ihnen was Sie machen müssen.